KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Was ist die Summe aus 6 und 9?

Zeremonie: Ackersegen | DSA Regel Wiki

Ackersegen
Probe:
MU/KL/IN
Wirkung:

Der Geweihte wandert über das frisch gesäte Feld und segnet die Ackerfrüchte. Die Wirkung des Segens entfaltet sich auf einer Fläche von bis zu QS x 1.000 Quadratschritt (der Geweihte darf vom Zentrum des betroffenen Gebietes aber nicht weiter weg sein, als die Reichweite der Liturgie beträgt). Die Ackerfrucht ist weniger anfällig gegen Krankheiten und Ungeziefer, während alle anderen Pflanzen auf dem Acker in ihrem Wachstum gehemmt werden. Der Segen schützt die Pflanzen jedoch nicht vor äußeren Einflüssen wie Dürre, Überflutung oder Hagelschlag.

Zeremoniedauer:
2 Stunden
KaP-Kosten:
16 KaP
Reichweite:
Sicht
Wirkungsdauer:
ein Wachstumszyklus (zwischen 6 und 12 Monaten)
Zielkategorie:
Pflanze
Verbreitung:
Peraine (Landwirtschaft)
Steigerungsfaktor:
B
Liturgieerweiterungen
#Größerer Acker (FW 8, 2 AP):
Die gesegnete Fläche kann bis zu QS x 2.000 Quadratschritt groß sein.
#Noch größerer Acker (FW 12, 4 AP):
Die gesegnete Fläche kann bis zu QS x 5.000 Quadratschritt groß sein. Voraussetzung: Liturgieerweiterung Größerer Acker.
#Mehrere Wachstumszyklen (FW 16, 6 AP):
Pro 8 KaP zusätzlich wirkt die Zeremonie einen weiteren Wachstumszyklus.
Publikation(en):
Regelwerk, Seite 331
Aventurisches Götterwirken, Seite 168