KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Was ist die Summe aus 5 und 6?

Zeremonialgegenstands-SF: Macht der Namenlosen Klinge I-XIII | DSA Regel Wiki

Macht der Namenlosen Klinge I-XIII
Zeremonialgegenstand:
Opferdolch des Namenlosen
Tradition:
Namenloser Kult
Wirkung:

Für jede Stufe der Sonderfertigkeit erhält der Namenloser-Geweihte einen Bonus für den Opferdolch. Diese Boni sind kumulativ.

Stufe I: +1 TP
Stufe II: +1 AT
Stufe III: Wenn die Waffe SP verursacht, erleidet das Ziel 1 Stufe Furcht.
Stufe IV: +1 TP
Stufe V: +1 AT
Stufe VI: Wenn die Waffe SP verursacht, erleidet das Ziel 1 Stufe Schmerz.
Stufe VII: +1 TP
Stufe VIII: +1 AT
Stufe IX: Wenn die Waffe SP verursacht, erleidet das Ziel 1 Stufe Furcht.
Stufe X: +1 TP
Stufe XI: +1 AT
Stufe XII: Wenn die Waffe SP verursacht, erleidet das Ziel 1 Stufe Schmerz.
Stufe XIII: Wenn die Waffe SP verursacht, erleidet das Ziel den Zustand Bewegungsunfähig.

Voraussetzung:
Stufe I: Sonderfertigkeit Tradition (Namenloser Kult);
jede andere Stufe benötigt die Vorgängerstufe Macht der Namenlosen Klinge als Voraussetzung;
zusätzlich weitere Grade der Namenlosen Weihe: ab Stufe 4 den zweiten Grad, ab Stufe 8 den dritten Grad und ab Stufe 13 den vierten Grad
AP-Wert:
13 AP pro Stufe
Publikation(en):