KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Was ist die Summe aus 4 und 2?

Ritual: Hartes schmelze | DSA Regel Wiki

Hartes schmelze
Probe:
MU/IN/KO
Wirkung:

Das Ritual raubt einem Objekt seine Festigkeit und macht einen harten Gegenstand weich und formbar. Dies erlaubt sowohl künstlerische Gestaltungen, ermöglicht aber auch das Erschaffen von Löchern oder das Abtrennen einzelner Teile. Der Zauberer kann z. B. Türen wie Knetmasse zusammenrollen oder ein Schloss aus der Tür entfernen. Dabei ist zu beachten, dass der Meister entscheidet, welche Gegenstände miteinander verbunden sind. Ein Schloss gehört zu einer Tür, eine Tür aber nicht zu einer Wand. Der Zauber ist kein Ersatz für Handwerkstalente, man kann damit beispielsweise nicht Metall verformen, um eine scharfe Schwertklinge zu erhalten. Am Ende der Wirkungsdauer wird der Gegenstand augenblicklich wieder hart.

Ritualdauer:
30 Minuten
AsP-Kosten:
2/4/8/16 AsP für einen Gegenstand von der Größe einer Tasse/Truhe/Tür/Burgtor (Kosten sind nicht modifizierbar)
Reichweite:
4 Schritt
Wirkungsdauer:
QS x 2 Minuten
Zielkategorie:
Profane Objekte (bis zur Größe einer Truhe)
Merkmal:
Elementar
Verbreitung:
Gildenmagier
Steigerungsfaktor:
B
Zaubererweiterungen
#Größere Objekte 1 (FW 8, 2 AP):
Objekte bis zur Größe einer Tür können verformt werden.
#Längere Wirkungsdauer (FW 12, 4 AP):
Die Wirkungsdauer beträgt QS x 5 Minuten.
#Größere Objekte 2 (FW 16, 6 AP):
Objekte bis zur Größe eines Burgtors können verformt werden. Voraussetzung: Zaubererweiterung Größere Objekte 1.
Publikation(en):
Aventurische Magie, Seite 150