KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Bitte rechnen Sie 4 plus 9.

Großes Simulacrum

Wirkung: Die Lebenskraft des Paktierers wird dauerhaft in eine ihm ähnliche Statuette gebunden. Das dämonische Ritual dauert 7 Stunden. Danach verfügt der Paktierer über ungeahnte Selbstheilungskräfte. Er regeneriert am Ende einer KR 3W6 + KdV LeP. Selbst abgeschlagene Gliedmaßen wachsen wieder nach, sogar der Kopf. Abgeschlagene Extremitäten verfaulen auf der Stelle, während sie am größten erhaltenen Stück des Körpers nachwachsen. Der Paktierer stirbt nur, wenn sein Körper vollständig zerstört wird (z. B. Sturz in einen Lavasee, Säurebad), oder innerhalb einer KR mehr SP erleidet, als seine LE und seine KO zusammen betragen (also sein negativer KO-Wert unterschritten wird). Zudem weist er, solange die Statuette existiert, einen magischen RS von 4 auf, der mit RS aus anderen Quellen kombiniert werden kann, solange andere Regeln dem nicht widersprechen. Gleich, aus welchem Material die Statuette besteht, sie weist 50 Strukturpunkte auf. Ein Paktierer kann kein weiteres Simulacrum erschaffen, während das vorherige noch aktiv ist. Der Paktierer benötigt das Paktgeschenk Kleines Simulacrum, um diese bessere Variante zu erhalten. Hat er dieses Paktgeschenk, kann er entscheiden, dass das alte Simulacrum sofort zu einem großen Simulacrum wird. Der Einsatz dieser Fähigkeit verursacht 4 Stufen Dämonische Auszehrung.

Verbreitung: allgemein

Kreis: 5

AP-Wert: 50 Abenteuerpunkte

Publikationen:
Aventurische Magie 3, Seite 83