KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Bitte rechnen Sie 7 plus 7.

Liturgiestil: Kamerad des guten Goldes | DSA Regel Wiki

Kamerad des guten Goldes
Regel:

Durch die Sonderfertigkeit erwerben Kameraden des guten Goldes eine Einsatzmöglichkeit für das Talent Kriegskunst. Sie können mittels Kriegskunst ihre Gefährten während eines Kampfes besser in Position bringen. Die Kameraden des guten Goldes müssen 1 Aktion aufwenden. Danach wird eine Probe auf Kriegskunst abgelegt. Bis zu QS/2 andere Personen nach Wahl in Sicht- und Hörreichweite gelten in der nächsten KR in vorteilhafter Position, was +2 AT und +2 Verteidigung einbringt (siehe Regelwerk Seite 238), ohne dass sie eine Probe ablegen oder eine Aktion aufwenden müssen. Die vorteilhafte Position hält aber nur bis zum Ende der nächsten KR. Der Spielleiter kann entscheiden, dass es nur wenige oder gar keine Möglichkeiten für eine vorteilhafte Position gibt, sodass weniger Personen oder gar keine von der Sonderfertigkeit profitieren können (der Bonus ist nicht kumulativ mit weiteren Anwendungen der SF Kamerad des guten Goldes oder anderen SF, die AT, Verteidigung oder FK beeinflussen). Keine Person kann zweimal über eine vorteilhafte Position gleichzeitig verfügen.

Erweiterte Liturgiesonderfertigkeiten:
Einschüchternde Zurechtweisung,
Gebieter/in des (Aspekts) - für Aspekt: Gutes Gold,
Tapferkeit der Unsterblichen
Vorraussetzung:
Sonderfertigkeit Tradition (Korkirche)
AP-Wert:
20 Abenteuerpunkte
Publikation(en):