KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Zaubererweiterungen

[Fokusregel der Stufe I]

Bei Zauberweiterungen handelt es sich um erweiterte Möglichkeiten, wie man einen Zauberspruch oder ein Ritual einsetzen kann.

# Zunächst muss ein Zauberer den Zauber beherrschen und einen FW aufweisen, der bei der Zaubererweiterung angegeben ist. Bei den hier vorgestellten Zaubererweiterungen ist dies ein FW von 8, 12 oder 16.

# Hat der Held diesen Wert, so kann er den angegebenen AP-Wert ausgeben, um die Zaubererweiterung zu lernen. Hintergrundtechnisch hat der Zauberer die Erweiterung z. B. aus einem Buch erlernt, oder er konnte sie aufgrund seiner praktischen Erfahrung mit dem Zauber ableiten.

# Um manche Zaubererweiterung zu erlernen, muss der Held zunächst eine andere beherrschen. Ist dies der Fall, ist der Name der vorausgesetzten Zaubererweiterung unter Voraussetzung jeweils angegeben. Fehlt diese Angabe, besteht keine Notwendigkeit, eine Zaubererweiterung mit kleinem FW zu erlernen, um eine Erweiterung mit größerem FW zu aktivieren. Der Held kann somit auch Erweiterungen auslassen.

# Zusätzliche AsP-Kosten sind bei den Zaubererweiterungen jeweils angegeben. Steht dort keine Angabe, so kostet sie die üblichen AsP-Kosten des Zaubers.

# Bei Zaubern, die gegen SK oder ZK gehen und die mehrere Ziele treffen, gilt eine Erschwernis in Höhe der höchsten SK oder ZK der Ziele.

# Eine Zaubererweiterung muss vor dem Wirken des Zaubers angekündigt werden, da sie einige Details des Zaubers verändern kann. Ansonsten wird eine ganz normale Probe auf den FW abgelegt, den der Zauberer in dem Zauber besitzt. Sofern nicht Änderungenbei der Erweiterung angegeben sind, stimmen die übrigen Regeldetails mit dem Grundzauber überein.

# Ein Held kann keine Zaubererweiterungen eines Fremdzaubers erlernen.

# Zaubererweiterungen, die nur höhere Stufen der gleichen Erweiterung sind, lassen sich nicht kombinieren (beispielsweise die Gute-Illusion-Erweiterungen; Gute Illusion I + III ergibt nicht eine Erschwernis von 4, es zählt Stufe I oder Stufe III).

Publikation(en):
Aventurische Magie, Seite 111