KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Trefferzonen-Regeln

Die vorliegende Regel ist eine Fokusregel der Stufe I für den Themenkomplex Kampf.

 

Die Regeln zu Trefferzonen sind dazu gedacht, Treffer an verschiedenen Körperteilen mit unterschiedlichen Konsequenzen zu belegen.

Trefferzonen

Wie beim Kampf ohne Trefferzonen wird zuerst ein Angriff, also eine Attacke oder ein Fernkampfangriff, ausgeführt. Wenn der Angriff gelungen ist, kann das Ziel eine Verteidigung nutzen. Misslingt die Verteidigung, wird jedoch nicht gleich der Schaden bestimmt, sondern es wird erst festgelegt, an welchem Körperteil das Ziel getroffen wird. Dies wird durch einen Wurf mit 1W20 festgelegt. Die nachfolgenden Tabellen geben darüber Auskunft, wo genau der Treffer erfolgt. Je nach Art des Wesens gelten unterschiedliche Wahrscheinlichkeiten. Wir haben die häufigsten Arten aufgelistet, es mag jedoch Wesen geben, die andere Körperformen und damit andere Wahrscheinlichkeiten der Trefferlokation aufweisen.

Die meisten Humanoiden verfügen über folgende Trefferzonen: Kopf, Torso, linker Arm, rechter Arm, linkes Bein und rechtes Bein. Bei Wesen wie den Achaz kommt noch der Schwanz hinzu. Aber auch hier gilt, dass es Wesen geben kann, die von diesen Standardzonen abweichen, z. B., weil sie mehr als zwei Arme aufweisen. Ein kleiner Gegner muss zudem gegen einen mittelgroßen Helden auf der Tabelle für große Humanoide würfeln, ein großer Gegner gegen einen mittelgroßen Helden auf der Tabelle für kleine Humanoide.

Humanoid, Größenkategorie klein

Ergebnis Zone
1-6 Kopf
7-10 Torso
11-18 Arme
19-20 Beine

Humanoid, Größenkategorie mittel

Ergebnis Zone
1-2 Kopf
3-12 Torso
13-16 Arme
17-20 Beine

Humanoid, Größenkategorie groß

Ergebnis Zone
1-2 Kopf
3-6 Torso
7-16 Arme
17-20 Beine

Ein gerades Ergebnis ist ein Treffer der rechten Arm- oder Beinzone, ein ungerades Ergebnis trifft die linke Seite.

Nicht humanoid, vierbeinig, Größenkategorie klein (z. B. Ziege)

Ergebnis Zone
1-4 Kopf
5-12 Torso
13-16 vordere Beine
17-20 hintere Beine

Nicht humanoid, vierbeinig, Größenkategorie mittel (z. B. Wolf)

Ergebnis Zone
1-4 Kopf
5-10 Torso
11-16 vordere Beine
17-20 hintere Beine

Nicht humanoid, vierbeinig, Größenkategorie groß (z. B. Rind)

Ergebnis Zone
1-5 Kopf
6-11 Torso
12-16 vordere Beine
17-20 hintere Beine

Nicht humanoid, sechs Gliedmaßen und Schwanz, Größenkategorie groß (z. B. Tatzelwurm)

Ergebnis Zone
1-4 Kopf
8-12 Torso
13-14 vordere Gliedmaßen
15-16 mittlere Gliedmaßen (z. B. Beine oder Flügel)
17-18 hintere Gliedmaßen
19-20 Schwanz

Nicht humanoid, sechs Gliedmaßen und Schwanz, Größenkategorie riesig (z. B. Drachen)

Ergebnis Zone
1-2 Kopf
3-10 Torso
11-14 vordere Gliedmaßen
15-16 mittlere Gliedmaßen (z. B. Beine oder Flügel)
17-18 hintere Gliedmaßen
19-20 Schwanz

Nicht humanoid, Fangarme, Größenkategorie mittel bis riesig (z. B. Krakenmolch)

Ergebnis Zone
1-2 Torso
3-6 Kopf
  Der Rest der Zahlen verteilt sich gleichmäßig auf die Fangarme,
Überschüsse werden auf den Torso aufgeschlagen.

Nicht Humanoid, keine unterschiedlichen Zonen (z. B. Riesenamöbe)

Ergebnis Zone
1-20 Körper

Gezielte Angriffe

Es ist möglich, gezielt Körperteile anzugreifen. Solche gezielten Schläge und Schüsse sind, wie in der unten aufgeführten Tabelle Erschwernisse beim Anvisieren von Trefferzonen beschrieben, erschwert. Wenn das Opfer den Status Überrascht erlitten hat (siehe Regelwerk Seite 36), ist die Erschwernis in jeder Zone um 2 gesenkt. Besitzt ein Held die Sonderfertigkeit Gezielter Angriff bzw. Gezielter Schuss, sind die Erschwernisse halbiert. Die Erschwernisse ersetzen die Modifikatoren der Größenkategorie (siehe Regelwerk Seite 239).

Erschwernisse beim Anvisieren von Trefferzonen (Humanoid, Größenkategorie klein bis groß)

Trefferzone Modifikator auf AT oder FK
Kopf -10
Torso -4
Arme -8
Beine -8

Besonders empfindliche Stellen anvisieren

Ein Held muss über das Wissen verfügen, dass ein Wesen eine solche empfindliche Stelle aufweist, was meist durch eine Probe auf Tierkunde herausgefunden werden kann und bei dem Wesen angegeben ist. Weiß er dies nicht, kann er die Stelle nicht anvisieren.

Auch diese Stellen lassen sich durch die Regeln für gezielte Angriffe treffen. Je nach Größe der Stelle, aber auch je nach Erreichbarkeit für den Helden, sind diese Zonen mehr oder weniger schwer zu treffen. Die Erschwernisse liegen in einem Bereich von –2 bis –8, dies ist bei den jeweiligen Wesen beschrieben. Sollte es dem Held gelingen, die empfindliche Stelle zu treffen, so tritt nicht nur wie gewohnt Schaden durch den Angriff auf, sondern ebenso die Folgen entsprechenden Regel für das Wesen.

Wundschwelle und Wundeffekte

Ein Wundeffekt kann immer eintreten, wenn ein Held mindestens so viele Schadenspunkte durch eine Verletzung erlitten hat, wie seine Wundschwelle beträgt. Die Wundschwelle entspricht dem halben KO-Wert. Immer, wenn dieser Wert oder ein Vielfaches davon bei einem Treffer als Schadenspunkte verursacht wird, erleidet das Opfer Wundeffekte. Wurde ein Vielfaches der Wundschwelle an Schaden angerichtet, so ist die darauffolgende Probe um den Wert des Vielfachen erschwert.

Bei einer KO von 11 und damit einer Wundschwelle von 6 würde ein Abenteurer also bei 6 Schadenspunkten eine um 1 erschwerte Probe ablegen müssen, bei 12 eine um 2 erschwerte Probe, bei 18 eine um 3 erschwerte Probe.

Gegen den Wundeffekt kann man sich mit einer Probe auf Selbstbeherrschung (Handlungsfähigkeit bewahren oder Störungen ignorieren) zur Wehr setzen, je nachdem, wo man getroffen wurde. Gelingt die Probe, geschieht nichts. Es muss nur eine Probe abgelegt werden, egal wie viele Wundeffekte erzielt wurden.

Wundeffekte

Trefferzone Effekt Probe zum Widerstehen
Kopf Eine Stufe Betäubung Selbstbeherrschung
(Handlungsfähigkeit bewahren)
Torso Zusätzlich 1W3+1 SP Selbstbeherrschung
(Handlungsfähigkeit bewahren)
Arme Held lässt in dieser Hand gehaltene Objekte los. Dies kann dazu
führen, dass eine Einhandwaffe oder ein anderer Gegenstand zu
Boden fällt. Waffen, die mit zwei Händen gehalten werden, und
Schilde sind davon nicht betroffen.
Selbstbeherrschung
(Störungen ignorieren)
Beine Held geht zu Boden und erleidet den Status Liegend. Selbstbeherrschung
(Störungen ignorieren)

Publikationen:
Trefferzonen Set, Seite 5
Aventurisches Kompendium 1, Seite 128ff

Anmerkung:
Die Erschwernisse beim Anvisieren der Trefferzonen "Kopf" werden im Trefferzonen Set fälschlicher Weise mit -8 statt -10 angegeben.