KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Brettspiele

Brettspiele werden üblicherweise als eine Vergleichsprobe auf Brett- & Glücksspiel (Brettspiele) zwischen den Teilnehmern gewürfelt. Der Teilnehmer mit mehr QS gewinnt die Partie. Bei komplexen Brettspielen kann stattdessen auch eine Sammelprobe abgelegt werden. Wer zuerst 10 QS angesammelt hat, erreicht das Spielziel. Wenn beide Spieler gleichzeitig 10 oder mehr QS erreichen, gewinnt der Spieler mit insgesamt mehr QS. Bei den vorgestellten Brettspielen kann es bei Garadan und Urdas zu einem Unentschieden kommen. Bei allen übrigen müssen bei einem Gleichstand solange Proben auf Brett- & Glücksspiel (Brettspiele) gewürfelt werden, bis ein Spieler nach einer Runde mehr QS erreicht hat als alle anderen. Eine Probe steht für mehrere Züge und für ein Intervall von 10 Minuten. Es sind beliebig viele Proben erlaubt, um die 10 QS zu erreichen.

Publikation: 
Kneipen & Tavernen, Seite 23