KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Hylailer Feuer

Rezepttyp: Gift, Nützlich

Rezeptbeschreibung: Hylailer Feuer wird streng überwacht und ist fast ausschließlich beim Militär der größeren Reiche Aventuriens verbreitet. Der Besitz von Hylailer Feuer ist in den meisten Regionen Aventuriens verboten. Gegen Lebewesen gelten die Regeln für Feuer- und Säureschaden (siehe Regelwerk Seite 341). Das Feuer richtet 1W3 Punkte Strukturschaden/SP pro KR an (durch Brennend auf kleiner Fläche). Alle 5 KR wird die Fläche, die betroffen ist, um eine Stufe größer. Ist das Hylailer Feuer in ein dafür vorgesehenes Gefäß gefüllt und soll auf jemanden geworfen werden, ist dazu eine Probe auf Wurfwaffen notwendig (Reichweite 2/4/8). Dem Gefäß kann man nur ausweichen oder eine SchildPA ausführen. Hylailer Feuer zu löschen, ist extrem schwierig: Proben auf Körperbeherrschung sind um –5 erschwert. Allerdings zündet das Hylailer Feuer nicht immer beim Aufprall (siehe Qualitätsstufen).

Typische Ingredenzien: Erdpech, Holzkohle, Orazal, reinster Schwefel, Steinöl, Walrat

Kosten der Ingredenzienstufe: 150 Silbertaler pro Stufe

Labor: alchimistisches Labor

Brauschwierigkeit: -4

Vorraussetzungen (Brauvorgang): luftdicht

AP-Wert (Berufsgeheimnis): 10 AP (Voraussetzungen: Alchimie 16)

Qualitätsstufen:

1: Zündet bei 1-2 auf W6, brennt 1W6 KR lang

2: Zündet bei 1-3 auf W6, brennt 1W6+2 KR lang

3: Zündet bei 1-3 auf W6, brennt 2W6+4 KR lang

4: Zündet bei 1-4 auf W6, brennt 2W6+6 KR lang

5: Zündet bei 1-4 auf W6, brennt 3W6+8 KR lang

6: Zündet bei 1-5 auf W6, brennt 3W6+10 KR lang

Publikation(en):
Aventurisches Herbarium, Seite 85