KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Talaschin

Pflanzentyp: Nutzpflanzen, Übernatürliche Pflanzen

Alternative Namen: Talashin (Tulamidya)

Verbreitung:
Landschaftstyp: Hoher Norden, Wüstenrandgebiete und Wüsten, selten auch überall sonst
Regionen: Ewiges Eis, Wüstenrandgebiet und Wüsten (gelentlich), überall sonst auf Steinen (selten)

Suchschwierigkeiten: 0

Anwendungen: 1/2/3/4/5/6

Wirkung:
Roh:
Berührung: Zu Paste zerstoßen und auf den ganzen Körper aufgetragen, neutralisiert die Pflanze für 1 Stunde jeglichen Körpergeruch der Anwenderin oder ggf. eines Objekts. Die Paste fühlt sich im ersten Moment kalt auf der Haut an und danach zunehmend warm. Wenn ein Großteil der behandelten Körperstellen unter Kleidung liegt, entsteht nach Meisterentscheid eine Stufe Überhitzung (siehe Regelwerk Seite 348).
Einatmung: Talaschin ist vollständig geruchlos und neutralisiert Gerüche.
Verzehr: keine

Verarbeitet: siehe Rezepte

Preis: 1 / 2 Silbertaler

Rezepte:
Pflanzliche Hilfsmittel: Talaschin-Tinktur (siehe Seite 79)

Alltagsarzneien und Volksbrauchtum:
Manch ein Pflanzenkundler vermutete bereits, dass Talaschin gut schmecken müsse, da es vor allem dort zu finden ist, wo kaum große Pflanzenfresser vorbeikommen. Im Selbstversuch konnte dies noch niemand bestätigen, da die ledrig-holzige Konsistenz das Gebiss der menschlichen Forscher überfordert und kein abschließendes Urteil zulässt. Passend ausgestattete Tiere könne man hingegen vielleicht mit der Flechte bestechen, so sie trotz der Geruchslosigkeit als Nahrung erkannt würde.

Haltbarkeit:
Roh: siehe Haltbarmachung

Was weiß mein Held über Talaschin ?

QS 1: Talaschin ist eine Flechte und bevorzugt extreme klimatische Bedingungen. Sie wächst bevorzugt im Ewigen Eis und in Wüsten, wo sonst nichts mehr lebt. Auch Gewalt kann sie kaum zerstören.

QS 2: Talaschin verschleiert Gerüche vollständig, sodass nicht einmal ein ausgebildetes Suchtier eine Fährte aufnehmen kann. Zu diesem Zweck kann sie zu Salbe verarbeitet werden.

QS 3+: Talaschin benötigt nur Luft und alle paar Jahrzehnte Wasser zum Leben.

Publikation(en):
Aventurisches Herbarium, Seite 62