KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Schlinggras

Pflanzentyp: Nutzpflanzen, Wehrhafte Pflanzen

Alternative Namen: Schlinger (wie das Ungeheuer)

Verbreitung:
Landschaftstyp: Sümpfe, Marschen und Moore
Regionen: Nördliche Feuchtländer

Suchschwierigkeiten: -4

Bestimmungsschwierigkeit: -4

Anwendungen: 1/1/1/1/1/1

Wirkung:
Roh:
Berührung: Die Halme packen zufällig (7-20 auf W20) nach vorbeigehenden Lebewesen und winden sich um deren Gliedmaßen, um sie ins Moor zu ziehen. Dem Griff der Pflanze kann mit einer um –2 erschwerten Probe auf AW entgangen werden. Sobald sie jedoch erfolgreich zugepackt hat, gelten für den Gefangenen die Status Eingeengt und Fixiert. Die Pflanze benötigt 2 KR, um das Opfer ins Moor zu ziehen. Danach gilt für jede Attacke auf die im Moor liegenden Schlingen ein Sichtmodifikator der Stufe 4.
Einatmung: keine
Verzehr: keine

Verarbeitet: siehe Rezepte

Preis: 0,2 / 0,3 Silbertaler

Rezepte:
Pflanzliche Hilfsmittel: Blasrohr (siehe Seite 77)

Alltagsarzneien und Volksbrauchtum:
Es gibt viele Theorien über den Greifmechanismus des Schlinggrases. Da es augenblicklich erschlafft, sobald man es abtrennt, vermuten einige die Quelle der Kraft im dichten Wurzelwerk der Pflanze. Um es vollständig aus dem Moor zu lösen und zu studieren, müsste vermutlich ein ganzer Landstrich trockengelegt werden. Bisher gibt es keine Berichte von einer solchen Operation, obwohl – oder weil – viele vor magischen oder gar dämonischen Ursprüngen warnen.

Haltbarkeit:
Roh: siehe Haltbarmachung

Was weiß mein Held über Schlinggras ?

QS 1: Schlinggras wird bis zu 1,5 Schritt hoch und wächst auf totem Holz in Mooren. Es ist von anderen Schilfarten schwer zu unterscheiden, da es nur im Herbst eine etwas auffälligere rote Maserung annimmt.

QS 2: Ohne erkennbaren Auslöser wickelt es sich um die Beine vorbeigehender Lebewesen und zieht sie ins Moor. Seine Halme sind mit Klingen leicht zu durchtrennen, allerdings bildet es Wurzelnetze im Moorgrund. Wer bereits eingesunken ist, muss dort ansetzen, um sich freizuschneiden.

QS 3+: Geerntetes Schlinggras härtet an trockener Luft schnell aus und wird hart wie Stein. So lassen sich Gefäße, aber auch Blasrohre, herstellen.

Publikation(en):
Aventurisches Herbarium, Seite 57