KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Pflanzentyp: Nutzpflanzen

Alternative Namen: Echsenstab

Verbreitung:
Landschaftstyp: Maraskan, Sümpfe, Marschen und Moore
Regionen: Maraskan (selten), Südliche Feuchtländer (nur Flussläufe, sehr selten)

Suchschwierigkeiten: -1

Bestimmungsschwierigkeit: -1

Anwendungen: 1/1/1/2/2/2

Wirkung:
Roh:
Berührung: Ihr weißlicher Saft dehnt sich beim Kontakt mit magischen Personen, Gegenständen oder Orten augenblicklich aus und färbt sich rot. Dazu genügt bereits der Kontakt mit der Luft, wenn sich etwas Magisches in 5 Schritt Entfernung befindet. An der Menge des austretenden Saftes lässt sich mit Übung die Stärke der magischen Quelle ablesen. Ein Zaubertrick, Hautkontakt mit einem Zauberer oder eine Kraftlinie im Boden bewirkt ein tröpfeln der Flüssigkeit aus dem schnutenförmigen Halmende. Wird ein Zauber gewirkt, fließt der Saft stark, und der Halm reißt nach einigen Sekunden auf. In der Gegenwart eines Dämons oder magischen Artefaktes zerreißt der Stängel augenblicklich und eine Pfütze des Safts bleibt zurück. Darüber hinaus ist die Pflanze überraschend fragil und wird auch bei grobem physischem Kontakt leicht zerstört.
Einatmung: keine
Verzehr: keine

Verarbeitet: siehe Rezepte

Preis: 10 / 15 Silbertaler

Rezepte:
Elixiere: Magiepaste (siehe Seite 86)

Alltagsarzneien und Volksbrauchtum:
Die Fachwelt hält sie nach einem umfassenden Bericht des Magisters Taranion Tagenion vom Institut der Arkanen Analysen zu Kuslik für ausgestorben. Interessanterweise, so berichten ehemalige Collagae des Magisters, sei dieser öffentlich stark vom Gegenteil überzeugt gewesen, sodass sein letztlicher Beitrag zur Forschung mit Überraschung aufgenommen worden sei.

Haltbarkeit:
Roh: siehe Haltbarmachung

Was weiß mein Held über Schlangenzünglein ?

QS 1: Von einer Pflanze namens Schlangenzünglein hat die Heldin noch nie etwas gehört.

QS 2: Schlangenzünglein ist eine seltene, fliegenfangende Pflanze, die in Maraskan und an den Flussläufen, die in den Golf von Perricum münden, zu finden ist. Sie gilt allgemein als ausgestorben und wird von der Fachwelt kaum öffentlich thematisiert.

QS 3+: Sie reagiert sehr empfindlich auf Magie, welche ihren Saft rot färbt und austreten lässt, sodass sie zu verbluten scheint.

Publikation(en):
Aventurisches Herbarium, Seite 55