KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Blauschirmpilz

Pflanzentyp: Giftpflanzen, Pflanzen mit physischer Wirkung, Übernatürliche Pflanzen

Verbreitung:
Landschaftstyp: alle
Regionen: sehr selten auf dämonisch verseuchtem Boden

Suchschwierigkeit: –3

Bestimmungsschwierigkeit: –3

Anwendungen: 1/1/2/2/3/3

Wirkung:
Roh:
Berührung: verursacht bei Paktierern innerhalb des Radius der Sporen 1 Stufe Dämonische Auszehrung (siehe Aventurische Magie III Seite 75), Dämonen erhalten 1W6 SP pro KR, reinigt dämonisch verseuchten Boden (siehe Pflanzliche Hilfsmittel); Sporen des geplatzten Pilzes verseuchen den Boden in 30 Schritt Radius mit dämonischer Essenz und lassen in diesem Bereich über einige Tage 1W3 neue Pilze wachsen. Die dämonische Essenz verdünnt sich bei der Ausbreitung immer weiter, sodass sie auch bei der Weitergabe an andere Blauschirmpilze den ursprünglichen Bereich der Verseuchung nicht verlässt.
Einatmung: giftig (Sporen des geplatzten Pilzes, Stufe: 2, Wirkung: 1W3+1 SP pro KR, Dauer: 3 KR)
Verzehr: giftig (innerhalb der letzten Woche vor dem Platzen, Stufe: 2, Wirkung: 1W3+1 SP, Dauer: sofort)

Verarbeitet: siehe Rezepte

Preis: 5 / 15 Silbertaler

Rezepte:
Pflanzliche Hilfsmittel: Blauschirmsporen (siehe Seite 77)

Alltagsarzneien und Volksbrauchtum:
Die gespeicherte Essenz dient finsteren Gestalten als Hilfsmittel für Beschwörungen oder als Zutat für dämonische Elixiere.

Haltbarkeit:
Roh: Sporen nur im frisch vom zerstörten Pilz geernteten Zustand 1 Mond haltbar

Was weiß mein Held über Blauschirmpilze?

QS 1: Blauschirmpilze haben einen schlechten Ruf, da sie nur an dämonisch verseuchten Orten wachsen. Sie schwellen mit der Zeit an und platzen irgendwann.

QS 2: Blauschirmpilze absorbieren dämonische Essenz aus verseuchten Böden und reinigen diesen damit. Wenn sie nicht geerntet werden, bevor sie platzen, verbreiten sie die dämonische Essenz mit ihren Sporen weiter.

QS 3+: Um den Pilz am Platzen zu hindern, muss er im restlos vollgesogenen Stadium geerntet und an einen sehr heißen oder kalten Ort gebracht werden. Dies vernichtet den Pilz und die Essenz kehrt in die Niederhöllen zurück. Die zurückbleibenden weißen Sporen können genutzt werden, um einen neuen Pilz zu pflanzen oder verseuchten Boden zu reinigen. Feen sollen sie verbreiten.

Publikation(en):
Aventurisches Herbarium, Seite 16