KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Was ist die Summe aus 8 und 7?

Alchimistensäure

Alchimistensäure besteht aus einer Mischung verschiedener Säuren und kann sowohl Objekte als auch Lebewesen schädigen. Gegen Lebewesen gelten die Regeln für Feuer- und Säureschaden (siehe Regelwerk Seite 341). Die Säure richtet 1W3 Punkte Strukturschaden/SP pro KR an. Ist sie in ein dafür vorgesehenes Gefäß gefüllt und soll auf jemanden geworfen werden, ist dazu eine Probe auf Wurfwaffen notwendig (Reichweite 2/4/8). Dem Gefäß kann man ausweichen oder es mit einer Schild-PA abwehren. Bei einem Schild richtet die Säure Strukturschaden an. Die Säure ist extrem schwer zu löschen: Proben auf Körperbeherrschung sind um 2 erschwert.

Typische Ingredienzien: Orazal, Quallen, Seifenreste, Schweiß einer Kröte, Splitter einer scharlatanischen Zauberkugel, verschiedene, mindere Säuren

Kosten der Ingredienzienstufe: 50 Silbertaler pro Stufe

Labor: alchimistisches Labor

Brauschwierigkeit: –1

Voraussetzungen (Brauvorgang): keine

AP-Wert (Berufsgeheimnis): 3 AP

Qualitätsstufen:

1: Die Säure wirkt 1W3 KR.

2: Die Säure wirkt 1W6 KR.

3: Die Säure wirkt 1W6+2 KR.

4: Die Säure wirkt 1W6+4 KR.

5: Die Säure wirkt 1W6+6 KR.

6: Die Säure wirkt 1W6+8 KR.

 

Publikation: Aventurische Magie II Seite 219