KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Druidenprägungen

Die vorliegende Regel ist eine Fokusregel der Stufe I für den Themenkomplex Sonderfertigkeit (Druiden).

 

#Denkschulenprägungen kosten keine Abenteuerpunkte. Ihre Vor- und Nachteile heben sich punktetechnisch auf.

#Jeder Spieler kann für seinen Helden eine passende Denkschulenprägung wählen, wenn er die Voraussetzungen erfüllt.

# Druiden können Denkschulenprägungen in Absprache mit dem Meister wechseln. Dies ist ein Prozess, der mindestens 7 Tage dauern sollte, allerdings ist der Vorgang extrem selten, da Druiden ihre jeweilige Denkrichtung nur selten verändern. Wechselt ein Held die Prägung, bekommt er automatisch die neue Denkschulenprägung, verliert aber die alte.

Publikation(en):
Glaube, Macht und Heldentum: Die Streitenden Königreiche, Seite 12
Aventurische Magie III, Seite 101