KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Angebotene Dienstleistungen

Üblicherweise wird von Prostituierten gewöhnlicher Beischlaf ausgeführt. Ein Liebesspiel findet nur statt, wenn der in der Tabelle angegebene höhere Preis gezahlt wird und eine Vergleichsprobe auf Überreden (Aufschwatzen, Betteln oder Schmeicheln) gegen Willenskraft gelingt – oder wenn die Prostituierte sich freiwillig dazu entscheidet.

Über den Preis kann am Ende der Kostenberechnung mit einer Vergleichsprobe auf Handel (Feilschen) verhandelt werden (siehe Regelwerk Seite 208), wobei dies in Bordellen schwieriger ist als bei Straßenprostituierten. In Bordellen ist die Probe für den Freier mindestens um 1 erschwert.

 

Dienstleistung*          Hure/Lustknabe       Kurtisane/Gesellschafter     Mätresse/Favorit

Erotische Massage      3 S       9 S       18 S

Erotische/r Entkleidung/Tanz            1 S       3 S       6 S

Geschlechtsverkehr (Coitus, inklusive Küssen & Lecken und Reiben & Streicheln, keine Unterscheidung in passiv oder aktiv)       5 S       15 S     30 S

Oralverkehr (aktiv / passiv)    3 / 3 S  9 / 9 S  18 / 18 S

Mammalverkehr (aktiv / passiv)        2 / 3 S  6 / 9 S  12 / 18 S

Analverkehr (aktiv / passiv)   8 / 6 S  24 / 18 S         48 / 36 S

Harte Gangart (aktiv / passiv)            8 / 10 S           24 / 30 S          48 / 60 S

Fesselspiele (aktiv / passiv)    7 / 9 S  21 / 27 S         42 / 54 S

Samenspiele (aktiv / passiv)   5 / 15 S 15 / 45 S        30 / 90 S

Wasserspiele (aktiv / passiv)  10 / 25 S         30 / 75 S          60 / 150 S

Verbalerotik (aktiv / passiv)   2 / 1 S  6 / 3 S  12 / 6 S

Straßenprostituierte    nur 50 % der aufgeführten Preise der Kategorie

*) Aktiv und passiv bezieht sich immer darauf, welche Position die Prostituierte einnehmen soll. Werden beide Positionen gebucht, dann müssen auch beide bezahlt werden.

 

Extras

Liebesspiel*    +200 %

Rollenspiel      +25 %

Einsatz von Liebesspielzeug  +20 %

Besondere Kleidung   +10 %

Luststeigernde Rauschmittel  Kosten des Rauschmittels + 50 %

Präservativ / geschützter Verkehr      +5 %

Straßenprostituierte    nur 50 % der aufgeführten Preise der Kategorie

 

Mehrere Prostituierte

Flotter Dreier  Beide Prostituierte müssen voll bezahlt werden und der Preis erhöht sich um 50 %.

Orgie   alle Prostituierte müssen voll bezahlt werden und der Preis erhöht sich um 100 %

 

Zeit

Halbe Stunde  +/–0 %

Volle Stunde  +50 %

Weitere Stunde          Kosten wie volle Stunde

Tage    mindestens Kosten für 12 Stunden pro Tag

 

*) Eine Prostituierte beendet das Liebesspiel nach 1W6+5 Durchgängen. Nur, wenn sie freiwillig mit dem Kunden das Liebesspiel beginnt, also ohne Aufpreis für das Extra, wird sie in Betracht ziehen, bis zum 12. Durchgang zu gelangen.

 

Kostenberechnung

Zuerst wird die Art der Dienstleistung bestimmt. Bei mehreren Wünschen werden alle Kosten addiert. Anschließend werden alle Extras eingerechnet, anschließend der Zuschlag für mehrere Prostituierte (wird aber nur einmal auf die bisherigen Gesamtkosten angerechnet, nicht für jede einzelne Prostituierte). Anschließend kommt der Preismodifikator des Bordells der Prostituierten zu Tragen. Zu guter Letzt wird noch der Zeitfaktor miteinbezogen.