KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Nurumbaal

Größe: 1,30 bis 1,60 Schritt Körpergröße

Gewicht: kein Gewicht

MU 12 KL 12 IN 14 CH 11

FF 10 GE 14 KO 17 KK 17

LeP 50 AsP 35 KaPINI 12+1W6

VW 5 SK 3 ZK 3 GS 8

Biss: AT 12 TP 1W6+5 RW kurz

Tritt: AT 14 TP 1W6+3 RW kurz

RS/BE: 3/0

Aktionen: 1

Vorteile/Nachteile: keine

Sonderfertigkeiten: keine

Talente: Einschüchtern 6, Klettern 2, Körperbeherrschung 8, Kraftakt 9, Selbstbeherrschung – (gelingt automatisch), Schwimmen 6, Sinnesschärfe 10, Verbergen 10, Willenskraft – (gelingt automatisch)

Zauber: Große Gier 8

Anzahl: 1 oder 2W6 (Schwarm)

Größenkategorie: klein

Typus: Dämon (gehörnter, Tasfarelel), nicht humanoid

Anrufungsschwierigkeit: –4

Beute: keine

Kampfverhalten: Nurumbaal greift nur an, wenn er angegriffen wird.

Flucht: Nurumbaal flieht nicht.

Schmerz +1 bei: immun gegen Schmerz

Sphärenkunde (Sphärenwesen):

  • QS 1: Der Nurumbaal wird auch der Goldesel genannt und ist ein Dämon aus dem Gefolge Tasfarelels.
  • QS 2: Die Besonderheit des Dämons ist, dass er Gold scheißen kann.
  • QS 3+: Neben seiner Fähigkeit als Goldproduzent kann sich der Nurumbaal auch ordentlich verteidigen und sollte als Gegner nicht unterschätzt werden.

Sonderregeln:

Empfindlichkeit gegenüber gesegneten/geweihten Objekten/Waffen: Der Nurumbaal ist besonders empfindlich gegenüber geweihten/gesegneten Objekten/Waffen des Phex. Der gleiche Effekt tritt auch bei anderen Gottheiten mit den Aspekten Handel, Glück und Diebstahl ein, beispielsweise Aves.

Gold erschaffen: Der Nurumbaal kann pro Dienst und Tag einen Goldklumpen im Wert von 50 Dukaten ausscheiden. Das Gold verwandelt sich nach 3W6 Tagen in Schleim.

Dämonen-Regeln: Für Nurumbaal gelten die allgemeinen Dämonen-Regeln (siehe Regelwerk Seite 355).

Beschwörungsname: Nurumbaal / Nurumbaalim

Beiname: Der Goldesel

Domäne: Zholvar

Wesenstypus: 2-gehörnter Dämon

Beschwörungsritual: Invocatio Maior

Publikation(en):
Aventurisches Pandämonium, Seite 111