KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Bitte addieren Sie 9 und 5.

Madaraestra

Größe: 1,80 Schritt Körpergröße

Gewicht: kein Gewicht

MU 30 KL 16 IN 18 CH 30

FF 14 GE 17 KO 14 KK 18

LeP 600 AsP 200 KaPINI 23+1W6

AW 8 SK 8 ZK 5 GS 12

Waffenlos: AT 19 PA 9 TP 2W6+4 RW kurz

Schlangen: AT 16 PA 8 TP 1W6+2 (+Gift)* RW mittel

RS/BE: 6/0

Aktionen: 4 (max. 3 x Schlangen)

Vorteile/Nachteile: Gutaussehend I (solange man die Schlangen nicht sieht)

Sonderfertigkeiten: Finte I-III (Waffenlos, Schlangen), Wuchtschlag I-III (Waffenlos)

Talente: Betören 19, Einschüchtern 15, Handel 6, Klettern 7, Körperbeherrschung 12, Kraftakt 15,
Menschenkenntnis 15, Schwimmen 11, Selbstbeherrschung 11, Sinnesschärfe 16, Verbergen 10, Überreden 18, Willenskraft 14

Zauber: Armatrutz 16, Blick in die Gedanken 17, Gardianum 16, Horriphobus 17, Levthans Feuer 18

Größenkategorie: mittel

Typus: Dämon (mehr als 5 Hörner, Belkelel und unabhängig), humanoid

Anrufungsschwierigkeit: –10

Beute: keine

Kampfverhalten: Die Shaz-Man-Yat versucht, einen Gegner mit ihren Schlangen zu beißen. Nach seinem Tod verschlingt sie ihn in aller Ruhe.

Flucht: Shaz-Man-Yat flieht nicht.

Schmerz +1 bei: immun gegen Schmerz

Sphärenkunde (Sphärenwesen):

# QS 1: Die Shaz-Man-Yat ist eine mächtige Dämonin, die einst in Oron Angst und Schrecken verbreitete. Ihr Unterleib besteht aus zahlreichen giftigen Schlangen. Sie ist angeblich eine der Tagesherrscherinnen der Namenlosen Tage.

# QS 2: Sie soll eine einzigartige Wesenheit sein.

# QS 3+: Man sagt ihr eine Verbindung zu Belkelel und dem Namenlosen nach. Sie ist die Tagesherrscherin des 4. Namenlosen Tages und soll das Wissen um die Erschaffung von Vampiren vom Gott ohne Namen erlangt haben, allerdings gilt sie zugleich als Verbündete der Belkelel und als unabhängige Dämonin.

Sonderregeln:

*) Shaz-Man-Yat-Gift: Das Gift der Shaz-Man- Yat ist extrem schmerzhaft und tödlich. Die Wirkung ist kumulativ. Ein Held, der mehrfach gebissen wird, baut also immer mehr Schmerzstufen auf.

Stufe: 6

Art: Waffengift, dämonisch

Widerstand: Zähigkeit

Wirkung: 3W6 SP, 2 Stufen Schmerz / 3W6/2 SP, 1 Stufe Schmerz

Beginn: sofort

Dauer: augenblicklich; die Schmerzstufen bauen sich nach 1 Stunde um je 1 ab.

Anmerkung: Das Gift kann nicht extrahiert werden.

Einzigartiger Dämon: Shaz-Man-Yat unterliegt den Regeln für einzigartige Dämonen (siehe Aventurisches Pandämonium Seite 159).

Empfindlichkeit gegenüber gesegneten/geweihten Objekten/Waffen: Die Shaz-Man-Yat ist besonders empfindlich gegenüber geweihten/gesegneten Objekten/Waffen Rahjas. Der gleiche Effekt tritt auch bei Aves, Levthan oder anderen Gottheiten mit dem Aspekt Liebe ein.

Raserei: Die Shaz-Man-Yat wird durch Verletzungen in Raserei versetzt. Sobald sie 100 LeP verloren hat, gelten für sie folgende Modifikatoren: –4 VW, +2 AT, +4 TP. Der Status hält an, bis der Gegner getötet wurde, längstens jedoch eine halbe Stunde.

Selbstversteinerung: Sollten die LeP auf 0 sinken, versteinert die Shaz-Man-Yat. Sie verbleibt dabei in der 3. Sphäre und kehrt nicht in die 7. Sphäre zurück. Sollte sie keinen Schaden mehr erleiden, regeneriert sie über übliche Regenerationsphasen LeP. Hat sie wieder mindestens 1 LeP, fällt der Status von ihr ab.

Dämonen-Regeln: Für die Shaz-Man-Yat gelten die allgemeinen Dämonen-Regeln (siehe Regelwerk Seite 355).

Beschwörungsname: Madaraestra / –

Beiname: Die Schwarzgesichtige Königin der Dunklen Schluchten des Yaleth, Shaz-Man-Yat

Domäne: unabhängig (aber Nähe zu Dar-Klajid)

Wesenstypus: 6-gehörnte Dämonin

Beschwörungsritual: Invocatio Maxima

Publikationen:
Aventurisches Pandämonium 2, Seite 129