KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.

Hanaestil

Größe: 1,60, bis 1,90 Schritt (oder je nach Beschwörer-Spezies)

Gewicht: kein Gewicht

MU 15 KL 14 IN 16 CH 19

FF 15 GE 15 KO 15 KK 14

LeP 40 AsP 50 KaPINI 15+1W6

AW 9 SK 5 ZK 4 GS 9

Waffenlos: AT 13 PA 8 TP 1W6+1 RW kurz

RS/BE: 0/0

Aktionen: 1

Vorteile/Nachteile: Angenehmer Geruch, Gutaussehend II

Sonderfertigkeiten: Finte I (Waffenlos)

Talente: Betören 17, Einschüchtern 4, Handel 9, Klettern 7, Körperbeherrschung 11, Kraftakt 7, Menschenkenntnis 12, Selbstbeherrschung – (gelingt automatisch), Schwimmen 12, Sinnesschärfe 13, Überreden 14, Verbergen 11, Willenskraft – (gelingt automatisch)

Zauber: Bannbaladin 16, Große Gier 12, Levthans Feuer 16

Anzahl: 1

Größenkategorie: mittel (oder jenach Beschwörer-Spezies)

Typus: Dämon (gehörnter, unabhängig), humanoid

Anrufungsschwierigkeit: –4

Beute: keine

Kampfverhalten: Hanaestil kämpft üblicherweise nicht, aber wenn sie dazu gezwungen ist, versucht sie,
ihren Gegner beim Ringen zu verführen und setzt Begehren auslösen ein.

Flucht: Verlust von 50 % der LeP

Schmerz +1 bei: immun gegen Schmerz

Sphärenkunde (Sphärenwesen):

# QS 1: Hanaestil ist eine machtvolle Dämonin, der man eine Dienerschaft für Shaz-Man-Yat nachsagt.

# QS 2: Hanaestil ist eine Meisterin der Verführung, der kaum ein Sterblicher widerstehen kann.

# QS 3+: Hanaestils Ziel als meisterliche Verführerin ist es, ihr Opfer langsam aber sicher zu einem Pakt mit Belkelel zu drängen.

Sonderregeln:

Begehren auslösen (Berührung): Hanaestil kann durch eine Berührung (oder eine gelungene und unverteidigte AT) 1 Stufe Begehren bei ihrem Opfer auslösen. Der Einsatz dieser Fähigkeit kostet die Dämonin 5 AsP.

Begehren auslösen (Blick): Hanaestil kann durch einen Blick und den Einsatz 1 Aktion 1 Stufe Begehren bei ihrem Opfer auslösen. Das Opfer kann sich dagegen mit einer Probe auf Willenskraft (Betören widerstehen) –5 wehren. Der Einsatz dieser Fähigkeit kostet die Dämonin 8 AsP. Häufig setzt sie diese Fähigkeit sofort nach ihrer Beschwörung bei dem Zauberer ein, der sie gerufen hat.

Einzigartiger Dämon: Hanaestil unterliegt den Regeln für einzigartige Dämonen (siehe Aventurisches Pandämonium Seite 159).

Empfindlichkeit gegenüber gesegneten/geweihten Objekten/ Waffen: Hanaestil ist besonders empfindlich gegenüber geweihten/gesegneten Objekten/Waffen Rahjas. Der gleiche Effekt tritt auch bei Aves, Levthan oder anderen Gottheiten mit dem Aspekt Liebe ein.

Liebeswahn: Immer, wenn Hanaestil bei einem Ziel Begehren auslöst, muss eine Vergleichsprobe zwischen Betören von Hanaestil und der Willenskraft (Betören widerstehen), erschwert um Begehrensstufen, des Ziels gewürfelt werden. Personen, die nicht an den Reizen eines weiblichen Körpers interessiert sind, erhalten eine Erleichterung von +1. Siegt die Dämonin, verfällt das Opfer ihr und wird versuchen, augenblicklich mit ihr ein Liebesspiel zu beginnen.

Dämonen-Regeln: Für Hanaestil gelten die allgemeinen Dämonen-Regeln (siehe Regelwerk Seite 355).

Zusätzliche Dienste:

Sexueller Dienst: Die Dämonin soll sexuelle Handlungen am Beschwörer oder einem von diesem ausgewählten Kulturschaffenden ausführen.

Verführung: Die Dämonin wird all ihre Fähigkeiten einsetzen, um einen Kulturschaffenden zu verführen (verbraucht alle Dienste, mindestens 2 Dienste).

Beschwörungsname: Hanaestil / –

Beiname: Die Allschöne, Der verderbte Traum, Dunkle Verführerin

Domäne: unabhängig (aber Nähe zu Dar-Klajid und Verbündete der Shaz-Man-Yat)

Wesenstypus: 5-gehörnte Dämonin

Beschwörungsritual: Invocatio Maior

Publikationen:
Aventurisches Pandämonium 2, Seite 121