KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Gespiegelte Gefühle

Probe: IN/IN/CH

Wirkung: Der Geweihte kann die Gefühle eines freiwilligen Ziels wahrnehmen. Körperliche Wahrnehmungen abseits des Liebesspiels werden nicht übertragen.
Durch diese Einsichten sind Proben auf Menschenkenntnis (Vorlieben erspüren) um QS/2 erleichtert.
[Anmerkung: Die Verwendung setzt die Nutzung einer Fokusregel der Stufe I voraus.]

Liturgiedauer: 4 Aktionen (vdL) / 1 Verführungshandlung (wdL)

KaP-Kosten: 2 KaP (Kosten sind nicht modifizierbar)

Reichweite: selbst

Wirkungsdauer: 1 Stunde

Zielkategorie: Kulturschaffende

Verbreitung: Rahja (Harmonie)

Steigerungsfaktor: A


Liturgieerweiterungen:

# Gefühlsübertragung (FW 8, 1 AP): Die Liturgie wirkt nicht nur auf den Geweihten, sondern auch auf den anderen freiwilligen Teilnehmer des Liebesspiels. Dieser spürt dann die Gefühle des Geweihten und erhält die gleichen Vorteile der Liturgie ihm gegenüber.

# Gefühle aus der Ferne (FW 12, 2 AP): Nach dem Ende der Liturgiedauer kann sich der Geweihte entfernen und spürte die Gefühle des anderen Teilnehmers, während dieser einen gewöhnlichen Beischlafs oder ein Liebesspiel vollführt, auch weiterhin. Diese Verbindung hält 24 Stunden an. Voraussetzung: Liturgieerweiterung Gefühlsübertragung.

# Gefühlsbund (FW 16, 3 AP): Der Geweihte kann ein Band zwischen mehreren Teilnehmern eines Liebesspiels weben. Der Geweihte kann sich hierbei auch auslassen und die Liturgie nur auf andere wirken. Die Ziele spüren dann die Gefühle der anderen Ziele und erhalten die gleichen Vorteile der Liturgie allen Teilnehmern gegenüber. Ab dem dritten Ziel kostet jeder weitere Teilnehmer nach den ersten beiden den Geweihten zusätzlich 4 KaP.

Publikation(en):
Wege der Vereinigungen, Seite 189