KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Tierheilkunde

  • Die Probe auf Heilkunde Krankheiten ist um die Stufe der Krankheit erschwert, um die richtige Behandlung zu ermitteln (siehe Regelwerk Seite 208). Verfügt eine Heldin nicht über die Sonderfertigkeit Tierheilerin bzw. Vieharzt, so sind Proben auf Heilkunde Wunden bzw. Heilkunde Krankheiten bei Tieren zusätzlich um –3 erschwert (siehe Regelwerk Seite 186).
  • Tiere können sich nicht mit den bislang vorgestellten Krankheiten der Kulturschaffenden anstecken, es sei denn, es wird explizit erwähnt. Ausnahmen sind hier die Tollwut, der Flinke Difar und alle übernatürlichen Krankheiten, an denen Tiere generell sehr wohl erkranken können.
  • Bei Giften kommen keine gesonderten Regeln zum Einsatz. Die meisten Tiere sind genauso anfällig gegenüber Giften wie Kulturschaffende. Ausnahmen werden bei den Beschreibungen der Tiere erwähnt.

 

Tiere und Gift

Grundsätzlich können Tiere genau wie Kulturschaffende vergiftet werden. In der Regel haben Gifte die gleiche Wirkung. Nach Meisterentscheid kannst du aber auch abweichende Wirkungen wählen oder beschließen, dass bestimmte Tiere gegen bestimmte Gifte immun sind. Wir werden nicht für jedes Tier alle Möglichkeiten vorstellen, aber als Faustregel kannst du davon ausgehen, dass Tiere, die selbst giftig sind, auch eine größere Resistenz gegenüber anderen Giften aufweisen.

Publikation:
Aventurische Tiergefährten, Seite 106