KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Rascher Wahn

Stufe: 5

Verlauf: Am ersten Tag heftiges, unkontrolliertes Zucken, darauf folgend Anfälle grundlosen Zorns und ungezielter Gewaltausbrüche. Am zweiten Tag Raserei mit anschließendem Koma.

Widerstand: Seelenkraft

Inkubationszeit: 3 Tage

Schaden: 1W3 SP pro Tag, am ersten Tag Schüttellähmung (1 Stufe Paralyse) Proben auf Willenskraft bei den Schlechten Eigenschaften Rachsucht und Jähzorn sind um 5 erschwert. Ab dem zweiten Tag Raserei (der Held bekommt, so lange er an Raschem Wahn leidet, die Schlechte Eigenschaft Jähzorn; außerdem den Nachteil Blutrausch; leidet der Held bereits unter Jähzorn, sind seine Proben auf Willenskraft, um nicht in Jähzorn zu verfallen, um zusätzlich 2 erschwert), Koma (1 Stufe Betäubung pro 3 Stunden) / 1 SP pro Tag, Schüttellähmung (1 Stufe Paralyse) und es misslingen Proben auf Willenskraft bei den Schlechten Eigenschaften Rachsucht und Jähzorn automatisch.

Dauer: 7 Tage / 3 Tage

Ursachen: Tempelfrevel (1 auf W20, 5 %), Tempelfrevel an Hesinde (1-4 auf W20, 20 %)

Behandlung: Fürbitten durch Geweihte, insbesondere die Hesindes. Fixierung des Erkrankten.

Gegenmittel: Blütenstaub einer Lulanie als Trank: War die Krankheitsprobe erfolgreich und nahm die Krankheit den schlimmeren Verlauf, nimmt sie nach der Verabreichung den weniger schlimmen Verlauf; war die Probe der Krankheit misslungen, wird die Krankheit sofort geheilt.

 

Publikation: Regelwerk Seite 343