KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Regeneration von Schicksalspunkten

Die vorliegende Regel ist eine Fokusregel der Stufe I für den Themenkomplex Schicksalspunkte zurückgewinnen.


Es kann hilfreich sein, den Spielern weitere Möglichkeiten an die Hand zu geben, während des Spiels Schips zurückzuerlangen. Du solltest jedoch bedenken, dass damit die Ressource Schicksalspunkte merklich gestärkt wird. Die Helden erlangen so eine stärkere Position im Vergleich zu normalen Aventuriern, die nicht über Schips verfügen. Diese Fokusregel ersetzt die im Regelwerk auf Seite 31 vorgestellten Möglichkeiten, wie Schips regeneriert werden, mit Ausnahmen der Regel, dass am Ende eines Abenteuers jeder Held wieder alle Schips zurückbekommt.

 

Motive und Schwächen


Die neue Regeneration der Schicksalspunkte funktioniert wie folgt: Die Spieler wählen für ihren Helden jeweils zwei Motive und zwei Schwächen. Bei Motiven handelt es sich um etwas, was den Held besonders antreibt, was er sucht oder was er erreichen will. So kann ein Held von Rache, Glaube oder Pflichterfüllung getrieben sein oder aber auf der Suche nach Anerkennung oder Wahrheit. Die dunkle Seite des Abenteurers, die Schwäche, kann etwas sein, das er fürchtet oder das ihn umtreibt oder sonst wie in Schwierigkeiten bringen kann. Speziell Motive sollten konkret definiert werden. Sucht der Held nach Rache, weil er seine Kindheit als Sklave in einer Mine verbracht hat? Ist er auf der Suche nach einer verschollenen geliebten Person? Treibt ihn das Pflichtgefühl gegenüber seinem alten Lehrmeister an? Wenn ein Spieler nun von sich aus die Schwäche seines Helden zu dessen Nachteil ausspielt oder er durch geschicktes Spiel seinem Motiv nachkommt, erhält er hierfür einen Schip zurück. Dies ist jedoch nur der Fall, wenn das Ausspielen von Motiven oder Schwächen die Handlung vorantreibt. Das Ausspielen in unerheblichen Situationen, nur um zusätzliche Schips zu erhalten, sollte nicht belohnt werden. Im Zweifelsfalle entscheidet der Spielleiter, ob eine Handlung einen Schip wert ist oder nicht. Hat ein Held sein Motiv tatsächlich final erreicht oder eine Schwäche ein für alle Mal besiegt, kann der Spieler ein neues Motiv bzw. eine neue Schwäche wählen. Durch diese Regeln kann ein Abenteurer keine Schicksalspunkte über sein normales Maximum hinaus erhalten.

(Bitte achte als Meister darauf, dass du die Schicksalspunkte fair verteilst. Es kann schnell passieren, dass ein einziger Spieler alles dafür tut, um Schips durch Motive und Schwächen zu erhalten und andere
Spieler leer ausgehen. Schips sollte es nur geben, wenn das Motiv oder die Schwäche wirklich passend umgesetzt wurde und die Geschichte voranbringt.

 

Beispiele für Motive


Anerkennung: Der Held strebt nach Anerkennung. Sollte es ihm gelingen, sich diese für eine besondere Tat zu verdienen, so erhält er 1 Schip zurück.

Ehre: Die Abenteurerin möchte sich immer ehrenhaft verhalten. Sollte sie in eine Situation geraten, in der sie in einen Konflikt zwischen Einhaltung der Ehre und einer unehrenhaften Handlung gerät, und sich trotz Nachteile für die Ehre entscheidet, bekommt sie 1 Schip zurück.

Liebe: Im Leben des Helden spielt eine geliebte Person eine zentrale Rolle. Sollte der Held seine Liebste retten oder verteidigen müssen, beispielsweise, weil seine Ehefrau entführt oder ihre Ehre beleidigt wurde, so bekommt er dafür 1 Schip zurück.

 

Beispiele für Schwächen


Faulheit: Der Held ist faul. Er bekommt 1 Schip zurück,
wenn seine Faulheit dazu führt, dass die Lösung eines Problems durch eine schnelle Recherche, Pünktlichkeit oder sorgfältige Arbeit vorangekommen wäre.

Feigheit: Eine feige Heldin bekommt 1 Schip zurück, wenn sie sich einem wichtigen Kampf nicht stellt, ihre Freunde während einer Auseinandersetzung im Stich lässt, sich ergibt, oder sie kein Risiko eingeht, obwohl es wichtig für den Handlungsverlauf ist.

Überheblichkeit: Die Überheblichkeit des Helden sorgt dafür, dass er sich für etwas Besseres hält. Sollte er mit seiner Überheblichkeit sich in Schwierigkeiten bringen, dann kann der Meister ihm 1 Schip zurückgeben.

Publikation(en):
Aventurisches Kompendium, Seite 172