KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Schädeleule

Größe: 0,60 bis 0,80 Schritt Körpergröße; 2,80 bis 3,20 Schritt Flügelspannbreite

Gewicht: 8 bis 10 Stein

MU 12 KL 14 (t) IN 14 CH 13 FF 12 GE 13 KO 12 KK 12

LeP 22 AsPKaPINI 13+1W6 VW 7 SK 0 ZK 0 GS 1/15 (am Boden / in der Luft)

Schnabel und Krallen: AT 12 TP 1W6+2 RW kurz

RS/BE: 0/0

Aktionen: 1

Vorteile/Nachteile: Dunkelsicht II, Herausragender Sinn (Sicht)

Sonderfertigkeiten: Angriff auf ungeschützte Stellen, Flugangriff

Talente: Einschüchtern 6, Fliegen 7, Körperbeherrschung 5, Kraftakt 4, Selbstbeherrschung 4, Sinnesschärfe 12, Verbergen 12, Willenskraft 4

Anzahl: 1 oder 2

Größenkategorie: klein

Typus: Tier, nicht humanoid

Beute: 4 Rationen Fleisch, Trophäe (Federn, 7 Silbertaler)

Kampfverhalten: Schädeleulen greifen größere Beutetiere, auch Menschen, in der Nacht an und hacken ein Stück aus ihnen heraus. Dann ziehen sie sich wieder zurück.

Flucht: Verlust von 50 % der LeP

Schmerz +1 bei: 17 LeP, 11 LeP, 6 LeP, 5 LeP oder weniger

Tierkunde (Wildtiere):

  • QS 1: Der Anblick einer Schädeleule kann einem Menschen Angst einjagen.
  • QS 2: Diese Eulenart ist wie die meisten Eulen ein nächtlicher Jäger und tagsüber nicht sonderlich aktiv.
  • QS 3+: Schädeleulen greifen auch menschengroße Wesen an, aber nur in der Nacht.

Jagd: –2

Sonderregeln:
Einschüchterndes Aussehen: Wer eine Schädeleule zum ersten Mal sieht, dem muss eine Probe auf Willenskraft (Bedrohungen standhalten) gelingen oder er erleidet für 1 Tag den Nachteil Angst vor Schädeleulen I. Der Nachteil verschwindet ebenfalls, wenn die Eule aktiv in die Flucht geschlagen oder getötet wurde.

Publikation:
Aventurisches Bestiarium II, Seite 112