KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Rahjatänzer

Größe: 0,20 bis 0,30 Schritt (ohne Schwanz); 0,25 bis 0,35 Schritt (mit Schwanz); 0,14 bis 0,24 Schritt Schulterhöhe

Gewicht: 4 bis 6 Stein

MU 10 KL 12 (t) IN 15 CH 15 FF 12 GE 15 KO 7 KK 8

LeP 10 AsPKaPINI 13+1W6 VW 7 SK 1 ZK 0 GS 12

Biss: AT 12 TP 1W3 RW kurz

RS/BE: 0/0

Aktionen: 1

Vorteile/Nachteile: Herausragender Sinn (Geruch), Schönes Fell / Zerbrechliches Tier

Sonderfertigkeiten: Trickser

Talente: Einschüchtern 2, Klettern (keine Probe erlaubt; die meisten Hunde können nicht klettern), Körperbeherrschung 12, Kraftakt 2, Schwimmen 5, Selbstbeherrschung 4, Sinnesschärfe 7, Verbergen 9, Willenskraft 2

Anzahl: 1 oder 1W6 (Rudel)

Größenkategorie: winzig

Typus: Tier, nicht humanoid

Beute: 2 Rationen Fleisch, Fell (1 Silbertaler)

Kampfverhalten: Rahjatänzer sind sehr friedlich und greifen nur an, um sich selbst zu retten. Selbst einen ersten Schlag verzeihen sie gewöhnlich. Ist der Angreifer ein Fremder, ergreift der Rahjatänzer sofort die Flucht.

Flucht: Verlust von 50 % der Lebenspunkte

Schmerz +1 bei: 8 LeP, 4 LeP oder weniger

Tierkunde (domestizierte Tiere):

  • QS 1: Seinen Namen verdankt der Rahjatänzer seiner angeborenen Angewohnheit, sich auf die Hinterbeine zu stellen und herumzuhopsen.
  • QS 2: Das gelegentlich rosafarbene Fell des Rahjatänzers wächst natürlich und ist auf die Zucht durch den Belhankaer Rahjatempel zurückzuführen.
  • QS 3+: Rahjatänzer sind talentierte Trickser, die liebend gerne bei Gaukeleien assistieren. Es heißt, manchmal werden sie deshalb gar von Kobolden oder Schelmen stibitzt

Jagd: –1

Publikation:
Aventurische Tiergefährten, Seite 19