KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Pfau

Größe: 0,60 bis 0,90 Schritt (Weibchen, und Männchen ohne Schwanzfedern); 1,60 bis 2,20 Schritt (Männchen mit Schwanzfedern); 0,80 bis 1,30 Schritt Flügelspannweite; Radspannweite bis 1,60 Schritt

Gewicht: 4 bis 6 Stein

MU 10 KL 11 (t) IN 14 CH 17 FF 12 GE 13 KO 11 KK 11 (k)

LeP 12 AsPKaPINI 12+1W6 VW 5 SK –2 ZK 0 GS 5/12 (an Land / in der Luft)

Schnabel und Krallen: AT 16 TP 1W3 RW kurz

RS/BE: 0/0

Aktionen: 1

Vorteile/Nachteile: (empfohlen: Schönes Gefieder) / keine

Sonderfertigkeiten: Flugangriff (Schnabel und Krallen), (empfohlen: Warnsignal)

Talente: Einschüchtern 2, Fliegen 5, Körperbeherrschung 10, Kraftakt 6, Selbstbeherrschung 4, Sinnesschärfe 11, Verbergen 6, Willenskraft 7

Anzahl: 1 oder 2 (Paar) oder 1W6+2 (Gruppe)

Größenkategorie: klein

Typus: Tier, nicht humanoid

Beute: 5 Rationen Fleisch, Trophäe (Federn, 4 Silbertaler)

Kampfverhalten: Pfauen verteidigen sich, wenn ihre Brut oder sie selbst bedroht werden.

Flucht: Verlust von 50 % der Lebenspunkte

Schmerz +1 bei: 10 LeP, 8 LeP, 6 LeP, 4 LeP oder weniger

Tierkunde (Wildtiere):

  • QS 1: Pfauengockel sind wunderschöne Vögel, während die Hennen eher unscheinbar sind.
  • QS 2: Das Pfauenauge dient oft als Ingredienz für Liebestränke.
  • QS 3+: Der vom Aussterben bedrohte Elburische Liebespfau gilt als eines der schönsten Tiere überhaupt und soll mitunter in ewiger Liebe zu Menschen entflammen, die er fortan überallhin verfolgt.

Jagd: –1

Publikation:
Aventurische Tiergefährten, Seite 65