KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Pailoswaran

Größe: 2,80 bis 3,20 Schritt Länge

Gewicht: 150 bis 180 Stein

MU 16 KL 9 (t) IN 13 CH 13 FF 11 GE 11 KO 15 KK 20

LeP 50 AsPKaPINI 8+1W6 VW 3 SK 0 ZK 2 GS 7

Biss: AT 12 TP 1W6+4(+Gift)* RW kurz

Schwanz: AT 15 TP 1W6+2 RW mittel

RS/BE: 3/0

Aktionen: 1

Vorteile/Nachteile: Herausragender Sinn (Geruch) / Eingeschränkter Sinn (Sicht)

Sonderfertigkeiten: Schwanzschlag (Schwanz), Verbeißen (Biss), Wuchtschlag I (Biss, Schwanz)

Talente: Einschüchtern 8, Klettern 2, Körperbeherrschung 3, Kraftakt 9, Schwimmen 4, Selbstbeherrschung 9, Sinnesschärfe 4, Verbergen 4, Willenskraft 8

Anzahl: 1 oder 1W6+2 (Rotte)

Größenkategorie: mittel

Typus: Tier, nicht humanoid

Beute: 50 Rationen Fleisch (ungenießbar), Haut (30 Silbertaler), Gift kann nicht extrahiert werden

Kampfverhalten: Pailoswarane sind bereit, Gegner bis zur Größenkategorie mittel anzugreifen. Meist beißen sie ihr Opfer und verlassen sich dann auf ihr Gift.

Flucht: Verlust von 50 % der LeP; ist die Hälfte der Rotte tot oder geflohen, flieht der Rest der Rotte

Schmerz +1 bei: 38 LeP, 25 LeP, 13 LeP, 5 LeP oder weniger

Tierkunde (Wildtiere):

  • QS 1: Pailoswarane sind gefährlich, sie greifen sogar Menschen an.
  • QS 2: Aus ihrem Leder kann Iryanleder hergestellt werden.
  • QS 3+: Ihr Biss ist giftig.

Jagd: –3

Sonderregeln:
*) Pailoswarangift: Das Gift des Pailoswarans wirkt sehr  langsam, ist aber sehr gefährlich. Der Schaden ist
nicht kumulativ.

Stufe: 5

Art: Waffengift, tierisch

Widerstand: Zähigkeit

Wirkung: Wundfieber wird mit dem schlimmen Verlauf ausgelöst / 1W3 SP pro 5 Minuten

Beginn: 15 Minuten

Dauer: bis zum Ende des Wundfiebers / 60 Minuten

Kosten: keine, da das Gift nicht extrahiert werden kann

Publikation:
Aventurisches Bestiarium II, Seite 106