KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Frettchen

Größe: 0,35 bis 0,60 Schritt (ohne Schwanz); 0,40 bis 0,70 Schritt (mit Schwanz)

Gewicht: 0,75 bis 2,2 Stein

MU 15 KL 12 (t) IN 13 CH 14 FF 13 GE 14 KO 9 KK 12 (k)

LeP 7 AsPKaPINI 15+1W6 VW 10 SK 1 ZK 0 GS 12

Biss: AT 10 TP 1W3 RW kurz

RS/BE: 0/0

Aktionen: 1

Vorteile/Nachteile: keine / Eigenwillig

Sonderfertigkeiten: Finte I+II (Biss), Verbessertes Ausweichen I+II, (empfohlen: Trickser)

Talente: Einschüchtern 1, Klettern 11, Körperbeherrschung 12, Kraftakt 5, Schwimmen 6, Selbstbeherrschung 10, Sinnesschärfe 8, Verbergen 7, Willenskraft 8

Anzahl: 1 oder 2 (Paar) oder 1W6+2 (kleine Gruppe)

Größenkategorie: winzig

Typus: Tier, nicht humanoid

Beute: 2 Rationen Fleisch, Fell (6 Heller)

Kampfverhalten: Gegenüber Feinden, die größer sind als sie, versuchen Frettchen zu fliehen und greifen höchstens an, um sich zu verteidigen oder den Nachwuchs zu schützen.

Flucht: Verlust von 50 % der Lebenspunkte

Schmerz +1 bei: 6 LeP, 5 LeP, 4 LeP, 3 LeP oder weniger

Tierkunde (domestizierte Tiere):

  • QS 1: Frettchen sind Kleinmarder und wurden von Menschen domestiziert, um sie als Haustiere zu halten
  • QS 2: Frettchen sind sehr neugierig und geschickte Jäger. Sie machen vor allem Jagd auf Ratten.
  • QS 3+: Es gibt verschiedene Unterarten des Frettchens, beispielsweise das Kosch- oder Hausfrettchen, die sich durch die Farbe ihres Fells unterscheiden.

Jagd: 0

Varianten:

  • Hausfrettchen: Sonderregel Verabscheuungswürdige Ratten: Hausfrettchen verspüren einen regelrechten Hass auf Ratten. Sollte eine Ratte in Sichtreichweite sein, wird das Hausfrettchen versuchen, sie zu töten.
  • Koschfrettchen: Sonderregel Meute: Koschfrettchen, die gemeinsam einen Gegner angreifen, erhalten pro Hausfrettchen in der Überzahl +1 AT (bis zu einem Maximum von +4 AT).

Publikation:
Aventurische Tiergefährten, Seite 75