KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Espener Saupacker

Größe: 1,10 bis 1,30 Schritt (ohne Schwanz); 1,20 bis 1,40 Schritt (mit Schwanz); 0,70 bis 0,80 Schritt Schulterhöhe

Gewicht: 60 bis 90 Stein

MU 16 KL 9 (t) IN 13 CH 11 FF 10 GE 13 KO 14 KK 14

LeP 25 AsPKaPINI 12+1W6 VW 7 SK 1 ZK 0 GS 12

Biss: AT 14 TP 1W6+2 RW kurz

RS/BE: 0/0

Aktionen: 1

Vorteile/Nachteile: Herausragender Sinn (Geruch), (empfohlen: Loyal, Zähes Tier) / Kläffer Sonderfertigkeiten: Angriff auf ungeschützte Stellen, Verbeißen (Biss)

Talente: Einschüchtern 8, Klettern (keine Probe erlaubt; die meisten Hunde können nicht klettern), Körperbeherrschung 7, Kraftakt 7, Schwimmen 4, Selbstbeherrschung 5, Sinnesschärfe 7, Verbergen 2, Willenskraft 2 Anzahl: 1 oder 1W6 (Meute)

Größenkategorie: mittel

Typus: Tier, nicht humanoid

Beute: 12 Rationen Fleisch, Fell (6 Heller)

Kampfverhalten: Espener Saupacker brauchen oft einen Moment, um Befehlen nachzukommen. Wenn sie keine anderen Befehle erhalten, greifen sie stets den Kopf ihres Zieles an. Ihre kulturschaffende Bezugsperson verteidigen sie notfalls bis zum Tod.

Flucht: Verlust von 50 % der Lebenspunkte; solange seine Bezugsperson in Gefahr ist, flieht der Espener Saupacker jedoch nicht.

Schmerz +1 bei: 19 LeP, 13 LeP, 6 LeP, 5 LeP oder weniger

Tierkunde (domestizierte Tiere):

  • QS 1: Espener Saupacker sind Jagdhunde.
  • QS 2: Ihre Beute erlegen sie im Rudel oder gemeinsam mit einer Jägerin. Dabei sorgen sie durch gezielte Bisse in Gesicht und Ohren dafür, dass ihre Beute nicht entkommen kann.
  • QS 3+: Espener Saupacker sind nicht sehr schlau, aber mit ihren Erzfeinden, den schweinehaltenden Goblins, werden sie meist trotzdem fertig.

Jagd: –1

Publikation:
Aventurische Tiergefährten, Seite 12