KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Erzdschinn

Größe: 1,80 bis 3,20 Schritt Körpergröße

Gewicht: mindestens 250 Stein

MU 16 KL 11 IN 15 CH 14

FF 12 GE 14 KO 16 KK 18

LeP 33 AsP 50 KaPINI 12+1W6

VW 6 SK 2 ZK 2 GS 6

Steinfaust: AT 15 TP 3W6+9 RW mittel

RS/BE: 10/0

Aktionen: 1

Sonderfertigkeiten: Finte I+II, Haltegriff, Hammerschlag, Schildspalter, Wuchtschlag I-III, Zu Fall bringen

Talente: Einschüchtern 11, Klettern 1, Körperbeherrschung 10, Kraftakt 18, Menschenkenntnis 4,

Schwimmen – (keine Probe erlaubt, Erzdschinne können nicht schwimmen), Selbstbeherrschung 14, Sinnesschärfe 14,

Überreden 3, Verbergen 14, Willenskraft 7

Zauber: Manifesto 12, alle Zauber mit dem Merkmal Elementar in der Ausprägung Erz auf 12

Anzahl: 1

Größenkategorie: mittel

Typus: Elementar (Erz), nicht humanoid

Anrufungsschwierigkeit: –3

Beute: keine

Kampfverhalten: Üblicherweise nutzt der Dschinn erst seine Zauber, um sich Feinde vom Leib zu halten. Wenn möglich, zieht er sich in Felsgestein oder eine Steinwand zurück.

Flucht: Verlust von 50 % der Lebensenergie

Sphärenkunde (Sphärenwesen):

# QS 1: Dschinne sind mit magischen Waffen leichter zu verletzen als mit anderen.

# QS 2: Dschinne des Erzes sind geduldig und robust, benötigen für Entscheidungen jedoch mitunter
sehr viel Zeit.

# QS 3+: Auch wenn Dschinne ihre Erscheinungsform in der Dritten Sphäre nach Belieben ändern können, machen Erzdschinne von dieser Fähigkeit nur selten Gebrauch.

Sonderregeln:
Elementar-Regeln: Für Erzdschinne gelten die allgemeinen Elementar-Regeln (siehe Regelwerk Seite 358).

Publikationen:
Aventurische Magie 3, Seite 225
Aventurische Magie 3 Bonusmaterial und Errata, Seite 21
Aventurisches Götterwirken II, Seite 196